Racing

Drive it like you stole it.

Hier geht’s zu den schnellen Strecken…

Mit der Gönneranlage direkt zu Beginn der Tour findet man sich in einer romantischen Parkanlage mit tausenden von Rosen wieder. Weiter entlang der Schwarzwaldhochstraße gelangt man zur Marienkirche mit ihren bunten Glasfenstern und weitem Blick über die Rheinebene bis zu den Vogesen.

Zur Stärkung kehrt man traditionell nach ca. 4 km ins Schwarzwaldmädel ein und genießt hier Hausmannskost. Wem zu seinem kulinarischen Glück noch der Wein fehlt, kann sich beim Affentaler Winzer alles über die Tradition des Weinanbaus zeigen lassen, Weinprobe inklusive.

Durch die Lichtentaler Allee, vorbei an der romantischen Gönneranlage, gelangt man am Marienfelsen zur gleichnamigen Kapelle mit ihrem fantastischen Ausblick bis hin zu den Vogesen.

Weiter geht es zum absoluten Highlight der Tour, der Schwarzenbach-Talsperre. Vom Tretboot bis Elektroboot kann man hier alles ausleihen, was Spaß macht. Feinschmecker kehren etwas später noch in das Schloss Eberstein ein. Umgeben von Weinreben stärkt man sich hier für den Heimweg zurück nach Baden-Baden.

Eine Tour für alle, die die sportliche Herausforderung nicht scheuen. Highlight ist der Besuch der Europahauptstadt Straßburg. Los geht es vorbei an der berühmten Rennbahn Iffezheim, die auch das Royal Ascot von Deutschland genannt wird, weiter an den Rhein. Entlang der französischen Grenze genießt man den Blick aufs Wasser.

In Straßburg angekommen gibt es die leckersten Kuchen in der Pâtisserie von Goerges Winter oder aber man genießt einen edlen Tropfen in einer der zahlreichen Weinstuben, wie z. B. dem „Le Clou“. Da es über die Landesgrenzen geht, bitte den Personalausweis nicht vergessen.

Raus aus Baden-Baden rein ins Naturschutzgebiet Galgenberg. Am Scheibenberger Aussichtsturm hat man einen wunderbaren Blick über die ganze Region. Die Klosterruine Frauenalb mit ihrer beeindruckenden Geschichte ist nur ein Highlight der Tour. Möchte man anschließend die Seele ein wenig baumeln lassen, bietet sich dafür der Yachthafen in Karlsruhe optimal an.

Auf dem Heimweg geht es über Wörth am Rhein wieder Richtung Süden. In Rastatt, vorbei am barocken Residenzschloss, lässt es sich im ehemaligen Teehaus Pagodenburg herrlich ausruhen, bevor es zurück ins Roomers geht.

Take a ride

Los gehts? Wie wärs noch mit einer Wegzehrung ganz im moriki Style …

+49 7221 90193 711
concierge@roomers-badenbaden.com